„dm“ lässt Pflanzen wachsen…

21 Dez

Als wir Lehrer der 85. Grundschule Leipzig/ Grünau im August 2017 erfuhren, dass wir Teil einer Spendenaktion der Drogeriemarktkette „dm“ sein werden, waren wir überglücklich. Unter dem Namen „Giving Friday“ wollte das Unternehmen Bildungseinrichtungen unterstützen. Kurz darauf besuchte uns Stefan Müller der stellvertretende Filialleiter der dm-Filiale in der Hainstraße im Stadtzentrum von Leipzig. Von ihm erfuhren wir, dass 5% des Tagesumsatzes, welcher an einem Freitag Ende November eingenommen wird, an unseren Förderverein gespendet werden soll. In P1060400einem Gespräch mit der Schulleiterin Frau Kühn erfuhr Herr Müller, dass in naher Zukunft Hochbeete für den Schulgarten angeschafft werden sollen. Er war begeistert von dem Vorhaben und bot an die Schule bei diesem Projekt mit Hilfe der Spenden zu unterstützen, da auch „dm“ für Nachhaltigkeit wirbt. Mit seiner Begeisterung steckte Herr Müller auch andere Filialleiter an. Insgesamt wollten sich nun fünf Innenstadtfilialen beteiligen und uns unterstützen. Nicht nur wir Lehrer waren überwältigt von der Anteilnahme, auch die Schüler freuten sich sehr. Wir beschlossen, die Filialen zu unterstützen und so entstanden im Kunstunterricht große Seifenblasen, auf denen die Kinder Bilder ihres Traumgartens gestalteten und im Musikunterricht wurden Herbstlieder geübt, die am „Giving Friday“ vor der Filiale vorgetragen werden sollten. Am 24. November war es dann so weit. Die 4. Klassen machten sich auf dem Weg zu den teilnehmenden dm-Filialen. Einige Kinder besuchten die Filiale im Bahnhof andere gingen zur Filiale in den Höfen am Brühl. Auch die Filiale im Karstadt ,die neue Filiale am Wilhelm-Leuschner-Platz und Herrn Müllers Filiale in der Hainstraße bekamen Besuch von unseren Viertklässlern. In den Filialen wurden die Kinder mit T-Shirts und Mützen ausgestattet. Im Eingangsbereich trugen die Schüler ihre Lieder vor. Vorbeikommende Passanten wurden dadurch angelockt und hörten neugierig den Stimmen der Kinder zu. Anschließend halfen die Kinder den Kunden beim Verpacken der gekauften Waren an den Kassen der Filialen. Es war ein wirklich gelungener Tag.

Bereits am darauffolgenden Tag teilte uns Stefan Müller mit, dass 3738,15€ Spendensumme zusammengekommen sind. Nun steht den Hochbeeten nichts mehr im Weg und die Pflanzen können wachsen und gedeihen.

(geschrieben von Juliane Menke)